Alle Beiträge von klauer

Veränderungen im November

Seit heute gelten neue Durchführungsbestimmungen zu den aktuellen Verordnungen. Dies führt zu einigen Veränderungen, die teilweise sehr ärgerlich sind. Trotzdem wird das Wichtigste aber gewährleistet – die fast vollständige Abdeckung des Unterrichts und die vollständige Aufrechterhaltung der Betreuung.

Kohorten

Als Kohorten betrachten wir Gruppen von mehreren Klassenstufen. Wir bilden drei Kohorten: Klassenstufen 1 – 4, Klassenstufen 5/6, Klassenstufen 7 – 10. Für die Kohorten gelten teilweise versetzte Pausenzeiten. Die Kohorten haben auch versetzt Essenzeiten. Dadurch verschieben sich Pausen- und Unterrichtszeiten teilweise. An einigen Tagen wird der Unterricht dadurch auch früher beendet sein. Wir appellieren an alle Kinder, Kontakte zu Kindern außerhalb ihrer Kohorte zu vermeiden.

Pausenhof

Für die Klassenstufen 1 – 4 ist ab sofort nur noch der Pausenhof vor der Schule bis zum Zaun zu nutzen. Hinter dem Zaun, auf dem Sportplatzgelände, halten sich die Klassenstufen 7 – 10 auf. Die Grundschüler sollen Kontakt mit den älteren Schülern auf deren Weg über den Schulhof vermeiden. Der Pausenhof der 5/6 befindet sich ab sofort vor der Turnhalle hin zur Oßmaritzer Straße.

Betretungsverbot

Das Betretungsverbot für alle schulfremden Personen ist extrem verschärft worden. Da wir auf Grund der technischen Voraussetzungen nicht in der Lage sind, die Türen tagsüber geschlossen zu halten, bitten wir um die strikte Einhaltung. Das bedeutet auch, dass viele AG und Angebote der individuellen Förderung ab sofort wegfallen werden. Alle Elternabende, Sprechtage, Gespräche in der Schule werden abgesagt, das betrifft auch die Galileonacht, Adventsbasteln und Laternenumzug.

Kein Lernen am anderen Ort

Ab sofort finden keine Klassenfahrten und Wandertage statt. Schulschwimmen ist abgesagt worden. Betroffen sind auch der Werkstattunterricht und Praktika. Schulübergreifende Wettbewerbe sind abgesagt.

Schule als soziales Zentrum

Das ist im November auch nicht möglich. Alle Vermietungen für Sport- und andere Vereine, sowie für Veranstaltungen und Versammlungen können an der Galileoschule nicht stattfinden.


Nach den Herbstferien

Am Montag wird der Schulbetrieb so weitergehen, wie er vor den Ferien war. Nur die Praktika und Werkstätten werden wahrscheinlich abgesagt, die endgültige Entscheidung fällt noch heute und kann gegebenenfalls aus den Veröffentlichungen entnommen werden. D.h.:

Die 8er kommen am Montag erstmal zur Schule!

Allerdings sollten wir angesichts der Lage noch besser auf die Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln achten. Auch in der Freizeit! Trotzdem ist zu erwarten, dass wir in den Distanzunterricht gehen müssen, zumindest teilweise oder einzelne Klassen. Das ist an anderen Schulen schon so gewesen. Alle Eltern und Schüler sind aufgerufen, sich aktiv um die Anmeldung in der Thüringer Schulcloud zu bemühen. Melden Sie sich, wenn Sie Hilfe benötigen.

Für unsere Schule sind umfangreiche Mittel aus dem Digitalpakt eingeplant, auch für Endgeräte für Kinder, die noch nicht über ein eigenes verfügen. Ich hoffe, diese treffen bald ein. Auf alle Fälle werden an unserer Schule 2021 die Umbauarbeiten für die notwendige Infrastruktur stattfinden.

Von der Galileonacht ist nur noch der Name übrig. Eingeladen sind ausschließlich Familien, die (eventuell) ihre Kinder für die zukünftige Klasse 1 am 16.12.2020 oder für die zukünftige Klasse 5 im März 2021 anmelden möchten. Dazu ist die vorherige Anmeldung unter Angabe der Kontaktdaten erforderlich. Die Einladung richtet sich ausdrücklich auch an unsere Fuchsklasse.

Ein schönes Wochenende der gesamten Schulgemeinschaft

Ihr/euer  Schulleiter Lutz Klauer

Dringend gesucht!

Ausschreibung

Wir suchen:

AG – Leiter Sportanimation: Vorführung verschiedener Sportarten auf dem SchulhofAnimation zur Beteiligungmontags, dienstags und/oder donnerstags jeweils von 12.00 Uhr – 13.30 Uhr
Coaches für Teams der Jahrgangsstufen 4 und 5 für die Teilnahme an „Schüler experimentieren“ im Rahmen von „Jugend forscht“ hauptsächlich Unterstützung bei der Anfertigung der schriftlichen Arbeit nach vorgegebenen Kriterienmontags, dienstags oder donnerstags jeweils von 12.00 Uhr – 13.30 Uhr 1 x wöchentlich

Die Vergütung von 20,-€ pro 45min erfolgt über das Schulbudget. Die Bewerber benötigen ein erweitertes polizeiliches Führungszeugnis, Anträge erhalten Sie beim Schulleiter.

Bewerber bis zum 09.10.2020 per E – Mail an:  

schulleiter@gms-winzerla.jena.de

Gern können Sie uns auch andere AG – Angebote zu den gleichen Konditionen vorschlagen. Die oben angegebenen Zeiten sind bevorzugt, aber auch andere Termine sind möglich.

Lutz Klauer

Schulleiter

Jena, 24.09.2020




Wie startet die Schule?

Liebe Eltern,
liebe Schüler,

für die Wiedereröffnung der Schulen gibt es für das neue Schuljahr ein Stufenkonzept mit den Signalfarben Grün, Gelb und Rot. Im Moment gilt Grün. Was bedeutet das? Auf alle Fälle sind wir weiterhin auf der Hut vor der Verbreitung des Coronavirus. Deshalb gilt weiterhin:
1. Händewaschen oder Desinfektion vor jeder Unterrichtsstunde
2. Lüften der Räume bei vollständiger Öffnung der Fenster. Dies gilt auch, wenn es kälter wird. Deshalb muss das bezüglich der Kleidung beachtet werden. Gegebenenfalls müssen wir uns während der Lüfungszeit eine Jacke anziehen und eine Mütze aufsetzen.
3. In Treppenhäusern und Fluren tragen wir eine Mund – Nase – Bedeckung.
Aber es gibt auch einige Erleichterungen. Alle Schüler lernen gleichzeitig in ihrer Klasse. Es gibt normalen Unterricht bei allen Fachlehrern und in allen Fachräumen. Es gibt innerhalb der Klasse keine Abstandsregeln. Alle Unterrichtsmethoden sind wieder erlaubt, Ausnahmen gibt es nur für Sport und Musik, diese werden durch die Fachlehrer alle ausführlich erläutert.
Unabhängig davon wird vor einem allzu sorglosen Umgang gewarnt. So soll auf unnötigen engen Körperkontakt verzichtet werden (Händeschütteln, Umarmungen).


Maßnahmen zur Kontaktverfolgung


Alle Personen, die die Schule betreten, müssen mit Namen und Kontaktdaten erfasst werden. Deshalb möchte ich Sie, liebe Eltern bitten, nur in dringenden Fällen und auf Einladung ins Haus zu kommen. Für die Eltern der Erstklässler kann es nach Absprache in den ersten Wochen eine Ausnahmgenehmigung zum Abholen und Bringen der Kinder geben. Mir ist klar, dass diese Regelung beim Abholen der Kinder aus dem Hort organisatorische Schwierigkeiten bereiten kann. Dazu wird die Schulleitung mit den Erzieherinnen beraten um zu möglichen Lösungen zu kommen.
Sollten Sie das Schulhaus betreten, so melden Sie sich im Sekretariat an. Ist das Sekretariat (nach 14.00 Uhr) nicht mehr besetzt, so stellen Sie sicher, dass ein Kollegiumsmitglied Ihren Aufenthalt im Schulhaus aktenundig macht.


An unsere Schülerinnen und Schüler


Bitte ladet keine Schüler anderer Schulen und Personen, die nicht zur Schulgemeinschaft gehören, zu uns ein oder lasst euch von ihnen abholen.
Das ist nur das Wichtigste, es gibt noch einige andere Dinge zu beachten. Dazu werden alle ausführlich belehrt. Bitte auch die Aushänge an den Türen und in den Treppenhäusern beachten.


Und die anderen Stufen?


Sollte das Infektionsgeschehen wieder zunehmen, können die Stufen Gelb oder Rot in Kraft treten. Bei Stufe Gelb wird alles wieder ungefähr so, wie es vor den Ferien war. Und bei Rot wird die Schule geschlossen.


Schulcloud


Digitaler Unterricht wird eine immer größere Rolle auch im (hoffentlich bald wieder) normalen Unterricht spielen. Unabdingbar ist er aber für die Stufen Gelb und Rot. Deshalb meldet euch in der Schulcloud an, falls ihr das noch nicht getan habt. Lasst euch helfen, in jeder Klasse gibt es schon Schüler, die erfolgreich angemeldet sind.


Gibt es noch etwas außer Corona?


Zum Beispiel wurde unser ehemaliges Blumen- und Kräuterbeet vom Wildwuchs befreit. Schön sieht es deshalb noch lange nicht aus. Wenn also jemand ein Blümchen übrig hat, darf das gern dort gepflanzt werden, auch ohne Anmeldung, denn das Schulhaus wird ja nicht betreten. Aber dazu sollten wir erst die Trockenperiode vergehen lassen.

Habt alle noch unbeschwerte Ferientage!
Bis bald
Euer Herr Klauer