Wer kann helfen?

Hier seht ihr unseren neuen MitstreiterEr möchte uns im nächsten Schuljahr durch unsere Homepage führen. Leider hat er noch keinen Namen. Wer kann helfen? Gebt eure Ideen und Vorschläge bei Frau Zöllner oder Frau Schade ab.  Dazu könnt ihr gern unseren Vordruck:   VorschlägeGalileo  benutzen.

100 km rund um Jena?

100 km rund um Jena?

Den letzten Galileotag nutzte die 5. Klasse, um gleich „zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen“.

Eine erste Etappe der 100km-Wanderung rund um Jena absolvierten wir, um die blühenden Orchideen zu suchen. Wir staunten nicht schlecht, so viele Schönheiten zu entdecken. Neben Knabenkraut, Zweiblatt, Frauenschuh und komischen braunen Exemplaren, ohne die grüne Farbe Chlorophyll, fanden wir auch Anemonen, Salomonsiegel, Wiesensalbei, Wolfsmilch, Ehrenpreis und viele klingende Maiglöckchen.

Übrigens, die nächste Etappe der 100km gibt es noch in diesem Schuljahr…

Ergebnisse Galileo-Lauf

Das Gesamtergebnis unserer Schule kann sich sehen lassen:

2222 Runden

wurden von Lehrern und Schülern gelaufen, das sind 555500 m, also 555,5 km

Die Anzahl der Runden teilt sich folgendermaßen auf die einzelnen Jahrgänge auf:    ErgebnisGalileolauf2017

348         Krokodile

224         Igel

  95         Löwen

  63         Sprachklasse

254         Klasse 5

144         Klasse 6a

145         Klasse 6b

  38         Klasse 7

162         Klasse 8a

166         Klasse 8b

185         Klasse 8c

177         Klasse 9

  31         Klassen10

190         Lehrer

 

 

Unsere Fußball-Krokodile

Am 15.3. fand in der Lobdeburgschule das große Fußballturnier der Grundschulen für die Jahrgänge 2009 statt. Die Galileoschule war hier mit sechs Schülern der Klasse 2 vertreten. Hochmotiviert starteten unsere „Krokodile“ erstmals als Mannschaft in das Turnier. Leider war der Start etwas holprig und bescherte unserem Team eine deutliche Niederlage gegen einen körperlich, spielerisch und zahlenmäßig überlegenen Gegner. Dennoch ließen sich unsere tapferen „Krokodile“ nicht entmutigen und schlugen mit einem 1:0 Sieg im folgenden Spiel zurück. Gefolgt von einer sehr knappen Niederlage und einem weiteren Sieg zum Abschluss des Turniers vertraten die sechs Jungs unsere Schule sehr würdig und konnten mit erhobenem Haupt die Heimreise antreten.

Geschichtsunterricht im Stadtmuseum Göhre

Zum Galileotag, am 08.03.2017, besuchten wir -die Klasse 5- die Sonderausstellung „Spielräume“ im Museum.

Wir entdeckten, wie unsere Ururgroßeltern lebten, wie sie zur Zeit von Zeiss und Schott in der Schule mit und ohne Rohrstock lernten.

Nicht nur Max und Moritz, der Struwelpeter und eine lustige Artistenfamilie begegneten uns in der Ausstellung.