Archiv der Kategorie: Allgemein

Geschichtsunterricht im Stadtmuseum Göhre

Zum Galileotag, am 08.03.2017, besuchten wir -die Klasse 5- die Sonderausstellung „Spielräume“ im Museum.

Wir entdeckten, wie unsere Ururgroßeltern lebten, wie sie zur Zeit von Zeiss und Schott in der Schule mit und ohne Rohrstock lernten.

Nicht nur Max und Moritz, der Struwelpeter und eine lustige Artistenfamilie begegneten uns in der Ausstellung.

 

Galileo-Rallye

Zukünftige Fünftklässler aus allen Jenaer Grundschulen hatten am Freitag, dem 24.02.2017, die Gelegenheit, unsere Schule auf ganz besondere Art zu erkunden. Zuerst mussten die jungen Forscher die einzelnen Stationen mit einer Geheimschrift entschlüsseln. War diese Aufgabe gemeistert, wurden sie von Schülern der Klasse 6 in Empfang genommen und auf ihrer Entdeckungsreise durch das Schulhaus begleitet. Hierbei konnte im Chemielabor geforscht und getüftelt werden, der Musikraum wurde zum dynamischen Step- Aerobic- Studio und im SchuSo-Büro konnte man beim Schmuck und Origami Basteln kreativ werden. Die Sporthalle war mit einem Geräteparcours für körperliche Aktivitäten geöffnet und zur Stärkung wurden Waffeln und Sandwiches im Hot-Pott angeboten. Für interessierte Eltern stand unsere stellvertretende Schulleiterin Fr. Zipfel Rede und Antwort hinsichtlich unseres Schulkonzepts.

Wir bedanken uns bei allen interessierten Schülern und Familien, sowie bei allen beteiligten Lehrern und Schülern, die diese Galileo-Rallye ermöglicht und unterstützt haben.

Weihnachtsmarkt 2016

Unser Weihnachtsmarkt am 8. Dezember war eine gelungene Veranstaltung. Auf und neben der Bühne wurde gesungen, musiziert und getanzt. Sogar ein kleines Schauspiel war zu bewundern. Jede Klasse hatte ihren Marktstand und boten Kulinarisches oder kleine Kunstwerke an. Neu in diesem Jahr war der Marktstand Elternvertreter unserer Schule.

Viele Gäste kamen. Neben Eltern und Großeltern ist es für ehemalige Schüler und Lehrer immer eine schöne Gelegenheit sich zu treffen und in Erinnerungen zu schwelgen.

Wie die Großen von den Kleinen lernen

Der GalileoTag ist ein fester Bestandteil in unserem Schulleben geworden.

Die Schüler der 1. bis 5. Klassen forschen immer mittwochs. Jeden Freitag sind die Schüler der Klassenstufen 6 und 7 interessanten Phänomenen der Natur auf der Spur.

Am 24. August konnten die Großen von den Kleinen lernen.

Unsere Stammgruppen der Löwen und Igel wiesen die Schüler der neuen Klasse 5 in unseren Galileotag ein. Sie zeigten – nicht ohne Stolz – ihre Forscherhefte, die in den letzten Jahren entstanden sind. Gemeinsam unternahmen alle Grundschüler und die neue Klasse 5 eine Exkursion an die Trießnitz zum Thema Wasser. Staudämme und Flöße entstanden. Wie in einem richtigen Klärwerk wurde das Wasser gereinigt. Papier-Seerosen erblühten im Wasser der Trießnitz in den schönsten Farben. Schnell vergehen die Stunden an solchen Galileotagen… und es gibt noch viel zu untersuchen: Wasserkreislauf, Talsperren, Experimente mit Wasser, Tiere und Pflanzen am und im Wasser, Geschichten vom Wasser, Wasserräder… So werden auch die kommenden Galileo-Tage spannend – ob nun in den einzelnen Jahrgängen oder klassenstufenübergreifend.